Aktuelle Neuigkeiten

Warum Energieeffizienz so wichtig ist

Energieeffizienz im HausEnergieeffizienz ist eine Angelegenheit, die alle etwas angeht. Derjenige, der versucht, beim Bauen oder Modernisieren seines Hauses Energie zu sparen, tut etwas Gutes für die Umwelt und leistet seinen Beitrag zur Reduzierung der Emissionen, die für den Treibhauseffekt verantwortlich sind. Denn noch immer sind die Anteile im deutschen Energiehaushalt, in denen Strom aus natürlichen Energiequellen, gewonnen wird, in der Minderheit. Außerdem wird Energieeinsparung auch aus Kostengründen immer wichtiger. Die Stromkosten sind in Deutschland in den letzten Jahren explodiert. Der deutsche Strommarkt gehört zu den fünf teuersten Strommärkten in Europa. Wer da seinen Stromverbrauch senkt, kann viel an Geldern einsparen. Wir möchten Sie in diesem Artikel über die aktuellen Trends der Energieeffizienz beim Bauen und Modernisieren informieren, damit auch Sie Energien einsparen und Ihren Stromverbrauchn weiter reduzieren können.

Digitale Energieeffizienz

Im Zuge der Digitalisierung aller Lebensbereiche wird auch im Bereich der Energieeffizienz die Einbindung der Energieträger sowie ihrer kostensenkenden Bestandteile ans Internet immer wichtiger. Digitale Energieeffizienz eröffnet neue Möglichkeiten, den Energieverbrauch zu erkennen, zu analysieren und zu optimieren. Bereits 51 Prozent aller deutschen Unternehmer nutzen bereits die Möglichkeiten der digitalen Energieeffizienz zur Senkung des Energieverbrauchs und zur Reduktion der Stromkosten. Von der durch digitale Hilfsmittel besser geleisteten Energieeinsparung können auch private Hausbesitzer profitieren.

Wärmedämmung

Wäremdämmung am HausMit simplen Mitteln wie doppelt verglasten Fenstern und einfacher Dämmplatten wird die Wärme besser im Haus gehalten. Die Folge ist, dass die Heizung nicht mehr so oft zum Einsatz kommen und auch nicht mehr so stark aufgedreht werden muss. Als gutes Material für die Wärmedämmung hat sich Porenbeton erwiesen. Porenbeton besteht aus Branntkalk, Quarz, Sand und Wasser und dämmt die Wärme dadurch besonders gut. So kann beim Hausbau mit sehr dünnen Wänden gearbeitet und damit zusätzliche Energie eingespart werden. Auch große nach Süden ausgerichtete Fenster ermöglichen Einsparungen bei den Energiekosten. Denn durch diese kann die Sonnenenergie besser genutzt werden.

Warmwasseraufbereitung

Die Warmwasseraufbereitung gilt traditionell als besonders energieintensiv, so dass durch intelligente Methoden auch hier viel an Energie und Stromkosten eingespart werden kann. Um dies zu erreichen sind die zentrale Warmwasseraufbereitung sowie der elektronische Durchlauferhitzer wichtige Trends. Durch solche Umrüstungsmaßnahmen kann der Stromanteil auf einen Bruchteil des bisherigen Werts reduziert werden.

Plusenergiehaus

Energiehaus mit Photovoltaikanlage auf dem DachDas Plusenergiehaus ist ein Haus, das selbst mehr Energie produziert als Energie verbraucht. Auch wenn diese Aufgabe für viele Hausbesitzer noch schwer umzusetzen ist, ist mit diesem Ideal der Trend dargestellt, das eigene Haus an der Energiegewinnung zu beteiligen. Die Methoden dafür sind zahlreich. Als Beispiele können Solarpaneele, natürliche Baumaterialien und eine begrünte Dachterrasse genannt werden. Ein kennzeichnendes Merkmal aller Plusenergiehäuser ist es, bei der Energiegewinnung konsequent auf natürliche Energiequellen zu setzen, damit es ein eigenes Kraftwerk darstellen kann.

Fazit

Ökologische Baustoffe, die Nutzung natürlicher Energiequellen, Wärmedämmung, effizientere Warmwasseraufbereitung und die Nutzung des Internets sind damit die Trends, um die Umweltziele zu erreichen und Stromkosten einzusparen. Jeder einzelne Bereich ermöglicht dem Hausbesitzer ungeheure Möglichkeiten für die Einsparung von Strom und Energie. Welche dieser Ideen für ihn die beste ist, hängt nicht nur von der Art der Energiegewinnung als solche ab, sondern auch die Art der Energiegewinnung in Abhängigkeit des Wohnobjekts. Hier lohnt es sich, einen Energieberater heranzuziehen, um die besten Möglichkeiten für das Wohnobjekt zur Energieeinsparung abzuklären.